Verkehrsunfall in Speicher

Ein kurz vor 13.00 Uhr vom Dorf Speicher mit seinem Personenwagen in Richtung St. Gallen fahrender 25-jähriger Lenker verlor auf der schneebedeckten Fahrbahn die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen.  

Die Lenkerin des entgegenkommen Personenwagen und der Unfallverursacher zogen sich bei der Kollision unbestimmte Verletzungen zu und mussten durch die Rettungssanität ins Spital überführt werden. An den Fahrzeugen entstand Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Der Bahnbetrieb zwischen Trogen und St. Gallen musste für rund zwei Stunden eingestellt werden.