Totalschaden nach Selbstunfall

Ein 22-jähriger Mann lenkte sein Auto kurz nach 06.00 Uhr auf der Hauptstrasse von Stein in Richtung Hundwil. Im Bereich Hagtobel kam er mit seinem Personenwagen von der Strasse ab und fuhr über den rechtseitigen Strassenrand über die abschüssige Wiese. Im steilen Waldbord überschlug sich das Auto und es kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Autofahrer erlitt dabei Schürfungen und Prellungen. Er wurde durch den aufgebotenen Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital überführt. Am Auto entstand Totalschaden. Für die Bergung des Fahrzeuges musste ein Kranfahrzeug aufgeboten werden. Die Strasse war für die Dauer der Fahrzeugbergung nur einseitig befahrbar.