Streifkollision in Speicher

Um 16.30 Uhr fuhr ein Personenwagenlenker von St. Gallen kommend über Speicherschwendi in Richtung Speicher. Auf der Haldenstrasse  kam es in der Folge zu einer leichten Streifkollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Der Lenker dieses Fahrzeuges setzte in der Folge seine Fahrt ohne anzuhalten fort.  

Zwischenzeitlich konnte der 23-jährige Lenker des Fahrzeugs ermittelt und zum Vorgefallenen befragt werden. Er wird sich nicht nur für den Unfall sondern auch für sein Verhalten nach dem Unfall vor der Staatsanwaltschaft von Appenzell Ausserrhoden verantworten müssen.  

An den bei Personenwagen entstand Schaden in der Höhe von einigen Hundert Franken. Personen wurden nicht verletzt.