Selbstunfall mit Trottinett

Der 38-jährige Mann zog sich mittelschwere Schulterverletzungen zu.

Am späten Samstagnachmittag (27.05.2017) fuhr ein 38-jähriger Mann mit einem angemieteten Trottinett auf der Rossbergstrasse vom Ruhesitz in Richtung Brülisau. In einer scharfen Rechtskurve verlor der Mann die Herrschaft über das Trottinett und stürzte. Dabei zog er sich mittelschwere Schulterverletzungen zu. Der Mann wurde durch ein Rettungsteam vom Spital Appenzell betreut und mit dem Rettungswagen geborgen.