Selbstunfall mit Sachschaden

Ausgangs Hundwil in Richtung Waldstatt geriet ein 40-jähriger Automobilist mit seinem Personenwagen rechts über den Fahrbahnrand und kollidierte mit einem Eisenpfahl und einer Leitplanke. Aufgrund von Hinweisen konnte festgestellt werden, dass es bereits zuvor im Bereich Enggenhütten zu einer Kollision mit einer Leitplanke gekommen war. Der Lenker blieb unverletzt. Am Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden über mehrere tausend Franken. Da der Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum bestand, wurde eine Urin- und Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.