Selbstunfall in Schwellbrunn

Um etwa 1900 Uhr lenkte ein 43-jähriger Autofahrer seinen Personenwagen von Schwellbrunn kommend in Richtung Degersheim. Im Bereich Engweg geriet er auf der schneebedeckten Strasse ins Rutschen, worauf er die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor. Er rutschte über den linken Strassenrand hinaus und kam nach zirka 50 Meter im Bachbett zum Stillstand. Am Fahrzeug waren Sommerreifen montiert.

 

Der Lenker und dessen Beifahrer blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.