Rauchentwicklung in Auto

Aus dem Armaturenbrett quoll beim Starten des Motors beissender Rauch. Am Auto entstand grosser Sachschaden.

Brülisau / AI
Am Sonntagvesper (19. Februar 2017) wollte ein 50-jähriger Mann sein Auto starten, welches neben einem Restaurant in Brülisau parkiert war. Während dem Startvorgang quoll beissender Rauch aus dem Armaturenbrett, worauf der Mann Hilfe holte. Zwei Anwohner und die sofort aufgebotene Feuerwehr Rüte bekämpften den Rauch und brachten die Situation schnell unter Kontrolle. Die Ursache der starken Rauchentwicklung wird im Auftrag der Staatsanwaltschaft durch die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden abgeklärt.