Brand in Geschäftsbetrieb

Bei einem Brand an einer CNC-Maschine in einem Geschäftsbetrieb entstand beträchtlicher Sachschaden.

Am Dienstagnachmittag (28. Februar 2017) stellten Angestellte in Eggerstanden bei einer CNC-Maschine eine Rauchentwicklung fest. Sie begannen sofort, mit Feuerlöschern die Brandentwicklung einzudämmen und alarmierten die Feuerwehr.

Die aufgebotenen Feuerwehren von Rüte und Appenzell konnten den Brand an der Maschine rasch ganz löschen. Personen wurden keine verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa Fr. 200‘000.– geschätzt.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Staatsanwaltschaft Appenzell I.Rh. hat eine Untersuchung eingeleitet.